Racketen-Flüchtlingsrettung eine TV-Show des ARD?

Der Fall Carola Rackete nimmt eine spektakuläre Wendung: An Bord der „Sea-Watch 3“ befand sich wahrscheinlich durchgehend ein TV-Team des ARD-Magazins „Panorama“. Die gesamte „Rettungsaktion“ wäre somit nichts anderes als eine riesige Medienshow. Was sich hier abzeichnet, ist ein ungeheuerlicher

YouWatch berichtet über die Ungeheuerlichkeit: Rackete und „Sea-Watch 3“ – alles nur ein Fernsehspiel für ARD und „Panorama“?

Hans-Georg Maaßen, der sich erdreistet hat, den Beitrag des “rechtsradikalen Mediums” (O-Ton Tagesspiegel!) per twitter zu teilen, hat sich deswegen bereits den geballten Zorn des Mainstreams auf sich gezogen. Wer weiß, ob ihm sein Parteifreund Peter Tauber dafür nicht die Grundrechte entziehen will.

https://www.tagesspiegel.de/provokation-mit-neuem-westfernsehen-tweet-maassen-postet-hetz-bericht-von-rechtsradikalem-medium

 

 

About the Author: