EU bestraft ungehorsame Visegrad-Staaten

/, Zuwanderung, Asyl und Staatsangehörigkeit/EU bestraft ungehorsame Visegrad-Staaten

EU bestraft ungehorsame Visegrad-Staaten

Die auf ihre Staats-Souveränität bestehenden EU-Staaten Polen, Ungarn und Tschechien werden jetzt für ihren Ungehorsam bestraft. Vor allem ihre Verweigerung der Flüchtlings-Willkommens-Politik hatte den Zorn der EUrokraten auf sich gezogen.

Die Rache folgt auf dem Fuß. Die EU-Mittelkürzungen von circa 25 Prozent sind für die eher finanzschwachen Visegrad-Länder schmerzhafte Einschnitte.

Als weitere erzieherische Maßnahme haben die EUrokraten Geld-Belohnungen für die Aufnahme von Flüchtlingen beschlossen, 400 Euro pro Jahr und Flüchtling.

Ob das dem „Friedens-Projekt“ EU förderlich ist?

 


https://rp-online.de/visegrad-laender-sollen-weniger-geld-von-eu-erhalten

Please wait...
2018-07-09T11:19:11+00:00 9 Juli, 2018|EU, Zuwanderung, Asyl und Staatsangehörigkeit|

About the Author: